Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Menü
 
 

Chirurgie

Chirurgie
 
Die odontostomatologische Chirurgie beschäftigt sich mit: Der Extraktion von stark erkrankten oder zerstörten Zähnen, die durch andere Therapien nicht gerettet werden können (z. B.: Endodontie), und dem Entfernen von Rest-Wurzelbeständen; dem Entfernen von im Knochen eingeschlossenen oder halb eingeschlossenen Zähnen, wie die Weisheitszähne; Frenolektomie, Alveoloplastik, Entfernen von Zahnspitzen, die durch Entzündungsprozesse betroffen sind und lediglich durch Endodontie nicht behandelt werden können, Entfernung von Zysten und Tumoren, und Neubildungen in der Mundhöhle. Unter kleine chirurgische Eingriffe versteht man alle die chirurgischen Therapien, die sich auf die Mundhöhle beschränken, und die mit einer ambulanten Struktur vereinbar sind. Kleine chirurgische Eingriffe tragen oft dazu bei, eine gesunde Mundhöhle wieder herzustellen, nicht nur durch die Extraktion von Zähnen (einfache und komplexe), aber auch durch plastische Eingriffe am Zahnfleisch, oder durch die Entfernung von Zysten.

Nachfolgende kleine zahntechnische chirurgische Eingriffe können normalerweise in unser Zahnarztpraxis durchgeführt werden:

• Zahnextraktion (Zähne und Wurzeln)

• Abszess ausschneiden

• Extraktion von Weisheitszähnen

• Apikoektomie

• Gingivektomie

• synthetische Knochenimplantate

• Frenolektomie
Durch den Einsatz neuer und innovativer Techniken sind diese chirurgischen Eingriffe, die früher als schmerzhaft und unangenehm erachtet wurden, heute absolut schmerzfrei. Dank der neuesten Instrumente, wie zum Beispiel der Laser, ist der Eingriff sehr viel kürzer als früher, und auch die Genesungszeit hat sich auf ein Minimum reduziert.
 
 
 Zurück zur Liste